Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
KV RecklinghausenKV Recklinghausen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. KV Recklinghausen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Hilfe im Wald und auf der Halde - Was tun, wenn fernab der nächsten Straße etwas passiert

Die frühlinghaften Temperaturen locken die Menschen wieder raus in die Natur. In den Naherholungsgebieten wie der Haard und der Hohen Mark, aber auch auf Halden, entlang der Lippe und Kanäle tummeln sich Radfahrer, Reiter, Jogger und Spaziergänger. Doch was tun, wenn bei dem Freizeitvergnügen etwas passiert? Wie kann man Hilfe holen? Und was kann man tun, damit die Retter die Unfallstelle möglichst gut finden? Weiterlesen

Missbrauchs-Prävention - Männer sind für die Erziehung wichtig

OER-ERKENSCHWICK Immer mehr Männer arbeiten als Erzieher. Das gefällt nicht allen Eltern. Der Verdacht von möglichem sexuellem Missbrauch steht im Raum. Und der beeinflusst auch die Kita-Arbeit vor Ort. Weiterlesen

2019 könnte Rekordjahr für Zecken

Mit den wärmeren Temperaturen werden auch Zecken in Wäldern und auf Wiesen aktiv. Sie können gefährliche Infektionskrankheiten wie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Borreliose übertragen. „2018 wurden laut Robert-Koch-Institut 583 Fälle von FSME gemeldet. Mit dieser hohen Zahl an Krankheitsfällen ist auch dieses Jahr zu rechnen. 2019 könnte ein Rekordjahr werden“, warnt der Bundesarzt des Deutschen Roten Kreuzes, Prof. Peter Sefrin. Weiterlesen

Tag der offenen Tür beim DRK Marl - Rettungsdienste hautnah erleben

MARL An der Bachstraße zeigen Einsatzkräfte, wie sie im Ernstfall helfen können. Mit teilweise spektakulären Aktionen. Weiterlesen

Schwere Überschwemmungen: DRK schickt Hilfsflug mit Rettungsbooten in den Iran

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) schickt einen Hilfsflug in den Iran. Nach heftigen Regenfällen in gleich mehreren Provinzen des Landes sind 1273 Städte und Dörfer überflutet. Insgesamt sind mehrere hundetausend Menschen betroffen. 71.300 Betroffene konnten Zuflucht in Notunterkünften finden. 47 Menschen kamen in den Fluten bereits ums Leben. „Zahlreiche Helferinnen und Helfer des Iranischen Roten Halbmondes sind unermüdlich im Einsatz, um die betroffene Bevölkerung zu versorgen. Allerdings fehlt es an kleinen Rettungsbooten, um die von Wasser eingeschlossenen Menschen zu erreichen“, sagt... Weiterlesen

Ehrenurkunde für Rotkreuz-Leiter

Datteln. Mit einer Ehrenurkunde zeichnete die Stadt Datteln 2018 unter 18 vorgeschlagenen Personen den im Iran geborenen und seit 1995 in Deutschland lebenden Blutspender, DRK-Aktivisten und freien Prediger Mehdi Bathaeian aus. Eine Ehrung, die ihn freute, aber auch überraschte: "Ich wundere mich, dass ich eine Auszeichnung bekommen habe für etwas, was ich als ganz normal und selbstverständlich empfinde. Ich habe immer die Menschen bewundert, die sich in so vielen verschiedenen Formen für das Wohl anderer Menschen einsetzen und interessieren." Weiterlesen

Sonderblutspende an der Sparkasse in Datteln

DATTELN Zum zweiten Mal findet die Sonderblutspende statt. Jeder Spender kann damit auch Jugendprojekte in Datteln unterstützen. Weiterlesen

Rettungshelferlehrgang erfolgreich abgeschlossen

Teilnehmer bestehen ihre theoretische und praktische Prüfung Weiterlesen

DRK-Projekt: Migranten als Blutspender gesucht

Ratingen (dpa/lnw) Im Krankenhaus sind Bluttransfusionen Alltag. Aber für hier lebende Menschen aus Afrika oder Asien fehlen oft geeignete Spenden. Das DRK sucht daher potenzielle Spender für Blut und Knochenmark unter Migranten. Mehr als 11 000 sind schon dabei. Weiterlesen

DRK-Stadtverband Datteln: Die Spendebereitschaft ist gesunken

Datteln 350 Personen kommen pro Termin zur Blutspende in Datteln. Der Trend ist negativ: Vor vier Jahren waren es noch knapp 700. Weiterlesen

Seite 2 von 7.