Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Aktuelles / NewsAktuelles / News

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Aktuelles / News

Aktuelle Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Weltweite Bewegung: DRK - Im Zeichen der Menschlichkeit gegen Rassismus

Im Zeichen der Menschlichkeit setzt sich das Deutsche Rote Kreuz (DRK) für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und insbesondere die Würde aller Menschen ein. „Unsere Idee wird weltweit unter der Flagge der Menschlichkeit von über 100 Millionen freiwilligen Helfern und Engagierten getragen. Wir sind damit eine der größten humanitären Bewegungen unserer Zeit. Und als solche verurteilen wir aus gegebenem Anlass jede Form von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus,“ sagt Gerda Hasselfeldt, Präsidentin des DRK. Weiterlesen

Kindergärten machen am Montag einen Neustart - aber mit Einschränkungen

ELTERN KÖNNEN AUFATMEN. Notbetreuung ist Schnee von gestern, systemrelevante Berufe spielen keine Rolle mehr. Beim Neustart kommt es auf die richtige Zusammensetzung an. Weiterlesen

DRK erhält mehr als 23 Millionen gespendete Schutzmasken

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) erhält 23,6 Millionen Schutzmasken aus einer Spende von insgesamt 100 Millionen Mund-Nasen-Schutzmasken (sogenannte OP-Masken) des Chemiekonzerns BASF an das Bundesgesundheitsministerium. „Wir als Deutsches Rotes Kreuz sind wie alle anderen bedachten anerkannten Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände sowohl BASF als auch dem Bundesgesundheitsministerium sehr dankbar für diese großzügige Spende. Weiterlesen

Hilfsorganisationen testen wieder auf das Corona-Virus auf ärztliche Anordnung

Neue Vereinbarung zwischen Kreis und Hilfsorganisationen. Ab sofort können niedergelassene Ärzte wieder Corona-Verdachtspatienten an die Terminkoordinierungsstelle der Hilfsorganisationen überweisen. Der Kreis Recklinghausen hat mit dem DRK Kreisverband heute eine neue Vereinbarung geschlossen, die die Durchführung von Tests in der bewährten Form wieder möglich macht. Weiterlesen

Jahresbericht 2019 - Zahl der ehrenamtlichen Helfer beim DRK steigt weiter

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) verzeichnet erneut einen Zuwachs bei der Zahl ehrenamtlicher Helfer. Das geht aus dem Jahresbericht 2019 hervor, den DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt jetzt vorgelegt hat. Die Zahl der Ehrenamtlichen ist danach im vergangenen Jahr um rund 8.500 auf insgesamt 443.300 Helferinnen und Helfer gestiegen. „Die erfreuliche Entwicklung der letzten Jahre hat sich damit fortgesetzt. Es ist der höchste Stand seit fast 20 Jahren“, sagt Hasselfeldt. Auch die Corona-Pandemie der vergangenen Wochen habe gezeigt, dass in Deutschland die Bereitschaft, sich über alle Altersgruppen... Weiterlesen

Corona-Testzentren im Kreis Recklinghausen ab sofort geschlossen

Der Kreis Recklinghausen schließt seine Corona-Schnelltest-Zentren. Offenbar nicht ganz freiwillig. In einer Mitteilung schießt der Kreis gegen die Kassenärztliche Vereinigung. Weiterlesen

Corona in Deutschland: Blutkonserven werden knapp

In mehreren Bundesländern werden die Blutkonserven knapp. „Corona hat das Blutspendewesen sehr deutlich durchgerüttelt“, sagte Stephan Küpper vom Blutspendedienst West des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Besonders knapp seien die Reserven aktuell in Baden-Württemberg und Hessen.   Weiterlesen

Familienzentrum NRW Sythen erfolgreich ausgezeichnet

Sythen. Das DRK-Familienzentrum Sythen, Kuhlenweg 30, wurde erfolgreich rezertifiziert und darf auch weiterhin den Titel "Familienzentrum NRW Sythen" tragen. Weiterlesen

Barkenberg: Blutspende am 19. Mai im Gemeinschaftshaus

Rotes Kreuz bittet um Online-Anmeldung, damit Wartezeiten vermieden werden Weiterlesen

Vermisste des Zweiten Weltkrieges: DRK bereit für Verlängerung der Suchdienst-Arbeit

Das Deutsche Rote Kreuz steht gerne für Gespräche mit dem Bundesinnenministerium bereit, die Arbeit des DRK-Suchdienstes zu Vermissten des Zweiten Weltkrieges über das Jahr 2023 hinaus zu verlängern. „Wir freuen uns über Signale aus dem Bundestag und aus dem Ministerium, diese wichtige Arbeit des Suchdienstes auch nach 2023 fortzusetzen. Dazu brauchen wir aber dann aus dem Bundestag und von der Bundesregierung auch die Unterstützung in den entsprechenden Haushaltsberatungen“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Die Initiative zur Beendigung der Suchdienst-Arbeit sei nicht vom DRK... Weiterlesen

Seite 3 von 22.