Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
KV RecklinghausenKV Recklinghausen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. KV Recklinghausen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Aktion Tannenbaum

Freiwillige Helfer sammeln im Stadtgebiet wieder Weihnachtsbäume ein. Mit dem neuen Jahr werden auch die Weihnachtsbäume aussortiert. Die Aktion Tannenbaum holt sie ab. Jede Organisation hat dafür einen eigenen Spendenzweck.   Weiterlesen

Das DRK freut sich auch im neuen Jahr wieder über Blutspender

Blut spenden dürfen Erwachsene nur sechs beziehungsweise viermal im Jahr. Der Jahreswechsel hat damit aber nichts zu tun. Weiterlesen

Einsatzbilanz zum Jahreswechsel 2018/2019: Rettungsdienst verbringt ruhigere Nacht, Feuerwehr im Einsatz

Recklinghausen (ots) - Die "Nacht der Nächte" rund um den Jahreswechsel ist für die Einsatzkräfte der Feuerwehren und Rettungsdienste stets die einsatzreichste Schicht des Jahres. Auch der Jahreswechsel 2018/2019 verlief für die Feuerwehr Recklinghausen und das Deutsche Rote Kreuz arbeitsreich. In der Rückschau war diese Silvesternacht, insbesondere für den Rettungsdienst, allerdings ruhiger als in den Vorjahren. Weiterlesen

DRK-Kreisverband Recklinghausen ist mit neuem Design online!

Seit heute präsentiert sich der DRK-Kreisverband Recklinghausen e.V. mit seiner Homepage im neuen Design! Unser neuer Internetauftritt ermöglich Ihnen nun die Anzeige auf allen Endgeräten, ob PC, Laptop, Tablet oder Handy. Weiterlesen

Zur Silvesternacht rüsten Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz auf - Vorhalteerhöhung für die Silvesternacht 2018/2019

Recklinghausen (ots) - Der Jahreswechsel ist für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eine der stressigsten Zeiten im Jahr. Während andere feiern, sind die Feuerwehren mit durch Feuerwerk und Unachtsamkeit entstandenen Bränden beschäftigt und die Einsatzkräfte im Rettungsdienst versorgen Verletzte nach Verbrennungen, Knalltraumen und überhöhtem Alkoholkonsum. Weiterlesen

Deutsches Rotes Kreuz fordert besseren Katastrophenschutz

Saarbrücken (dpa) Das Deutsche Rote Kreuz sieht die Bundesrepublik unzureichend gerüstet für einen großen Katastrophenfall etwa durch schwere Unwetter oder Cyberangriffe. «Beim nationalen Krisenmanagement haben wir erhebliche Defizite», sagte DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt der «Saarbrücker Zeitung». Weiterlesen

Indonesien: Tote und Verletzte nach Tsunami

Mindestens 280 Menschen sind nach einem Tsunami auf Indonesien ums Leben gekommen. Hunderte sind verletzt und zahlreiche werden vermisst. Als Ursache wird ein Ausbruch des Vulkans Krakatau am späten Samstagabend (Ortszeit) genannt. Besonders die Meerenge zwischen den Inseln Sumatra und Java wurde getroffen. Das Indonesische Rote Kreuz befindet sich bereits im Einsatz und leistet erste Hilfsmaßnahmen. Auch das Deutsche Rote Kreuz steht bereit, um seiner Schwestergesellschaft und den Menschen zu helfen. Weiterlesen

Rettungsdienste drastisch unterbesetzt: Deshalb ist NRW besonders betroffen

Im Rettungsdienst herrscht akuter Fachkräftemangel / Gründe dafür sind sowohl der demographische Wandel, als auch die hohen Ausbildungskosten / Noch kann der Mangel gestemmt werden, allerdings müssen die Ausbildungen zügig voranschreiten   Weiterlesen

DRK-Kindergarten:"Kolvinis" haben ihr eigenes Lied

OER-ERKENSCHWICK. Der DRK-Kindergarten aus Rapen hat nun ein selbst komponiertes Lied, das es nun auch auf CD gibt. Maskottchen „Kolvini“ erklärt die Arbeit der Einrichtung. Weiterlesen

Am besten wird man nicht arm geboren

Wohlfahrtsverbände warnen vor auseinanderdriftenden Lebenswelten.   Kreis RECKLINGHAUSEN. Wer wohl ist oder wäre gerne arm? Pastorin Barbara Montag hat drei Tipps, um dem zu entgehen: „Erstens: Werden sie nicht arbeitslos! Zweitens: Vermeiden Sie, dass Sie alleinerziehend sind, und haben Sie möglichst nicht mehr als zwei Kinder! Drittens: Vermeiden Sie, in eine arme Familie hineingeboren zu werden!“ Weiterlesen

Seite 5 von 6.