MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Zahl der Impfstellen im Kreis Recklinghausen wird auf drei reduziert

Ab dem 1. April wird es kreisweit noch drei kommunale Impfstellen geben: in Castrop-Rauxel am Europaplatz, in Dorsten im Altstadttreff am Hauptbahnhof und in Recklinghausen beim Deutschen Roten Kreuz an der Kölner Straße. Alle drei Impfstellen stehen für alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis zur Verfügung. Auch Geflüchtete aus der Ukraine, die privat untergekommen sind, können sich dort gegen das Coronavirus impfen lassen.