Corona.png
Corona-NewsCorona-News

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Corona-News

Corona-News



Blutspenden sind auch in Corona-Zeiten dringend notwendig

Blutspenden werden immer dringend benötigt, auch in Corona-Zeiten. In Haltern bietet das DRK weitere Termine an - allerdings unter besonderen Vorzeichen. Weiterlesen

Wegen Corona und Ferien: Blutkonserven immer knapper

Das Deutsche Rote Kreuz ruft uns dazu auf, dringend Blut zu spenden. Corona und die Sommerferien sorgen gerade für große Probleme: Es fehle deutlich an Konserven über alle Blutgruppen hinweg, sagte uns ein Sprecher vom Blutspendedienst West. Weiterlesen

Hilfsorganisationen in NRW ziehen Corona-Zwischenbilanz - ASB, Malteser, Johanniter, DLRG und Rotes Kreuz im Dauereinsatz

Düsseldorf. Seit Ausbruch der Coronakrise im Februar sind die Hilfsorganisationen in Nordrhein-Westfalen im Dauereinsatz. Um die Pandemie zu bekämpfen, arbeiten ASB, Malteser, Johanniter, DLRG und Rotes Kreuz täglich Hand in Hand für die Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen. Nun blicken die fünf Organisationen zurück und ziehen eine erste Zwischenbilanz. Weiterlesen

Wie schützt man sich gegen Phishing?

Dem BSI sind gefälschte Webseiten aufgefallen, die sich als Auftritte angeblicher Bundesbehörden ausgeben, darunter ein 'Bundesamt für Krisenschutz und Wirtschaftshilfe'. Die Seiten wurden zwischenzeitlich vom Netz genommen. Kriminelle nutzen die Corona-Pandemie, um mit illegalen Webseiten und E-Mails Betrug und Phishing zu betreiben. Weiterlesen

Sicher reisen in Zeiten von Corona

Die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes enthalten Informationen über Einreisebestimmungen, länderspezifische Risiken, zollrechtliche und strafrechtliche Vorschriften und die medizinische Versorgung eines Landes. Sie sollen Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen, ob und wohin Sie ins Ausland reisen möchten und Ihnen einen unbeschwerten Aufenthalt ermöglichen. Weiterlesen

Erfolgreiche digitale Fiaccolata 2020

DRK Westfalen-Lippe geht ins Netz: die digitale Fiaccolata 2020 – „Ein Licht für Menschlichkeit“ – war ein voller Erfolg! Der traditionelle Fackelzug von Solferino nach Castiglione delle Stiviere zum Gedenken an die Anfänge der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist in diesem Jahr wegen Corona ausgefallen. Weiterlesen

Verkehrsunfall

Tag der Verkehrssicherheit am 20. Juni - Deutsches Rotes Kreuz bietet wieder Erste-Hilfe-Kurse an

Nach den Lockerungen der Kontaktbeschränkungen bietet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) als größter Ausbilder jetzt wieder bundesweit Erste-Hilfe-Kurse an, die wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt werden mussten. Um das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu mindern, wird dabei ein strenges Hygienekonzept gewahrt. „Darauf haben viele Führerscheinbewerber sehnsüchtig gewartet – für sie ist ein Erste-Hilfe-Kurs verpflichtend. Aber auch alle anderen sollten ihre Kenntnisse regelmäßig auffrischen,“ sagt DRK-Bundesarzt Prof. Peter Sefrin anlässlich des Tags der Verkehrssicherheit am 20. Juni. Weiterlesen

DRK-Wasserwacht rät zu höchster Vorsicht beim Baden

Die steigenden Temperaturen, die Lockerungen der Corona-Maßnahmen und die anstehende Ferienzeit verlocken zum Sprung ins kühle Nass. Doch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) rät zum Start der Badesaison zu höchster Vorsicht: Aufgrund der Corona-Pandemie sollte in diesem Sommer nur eingeschränkt gebadet werden. „Bei der Rettung von ertrinkenden Menschen ist ein enger Körperkontakt unausweichlich. Die Retterinnen und Retter sind daher einem hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt, vor allem bei Maßnahmen der Wiederbelebung“, sagt Andreas Paatz, Bundesleiter Wasserwacht beim Deutschen Roten Kreuz. Weiterlesen

Kindergärten machen am Montag einen Neustart - aber mit Einschränkungen

ELTERN KÖNNEN AUFATMEN. Notbetreuung ist Schnee von gestern, systemrelevante Berufe spielen keine Rolle mehr. Beim Neustart kommt es auf die richtige Zusammensetzung an. Weiterlesen

DRK erhält mehr als 23 Millionen gespendete Schutzmasken

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) erhält 23,6 Millionen Schutzmasken aus einer Spende von insgesamt 100 Millionen Mund-Nasen-Schutzmasken (sogenannte OP-Masken) des Chemiekonzerns BASF an das Bundesgesundheitsministerium. „Wir als Deutsches Rotes Kreuz sind wie alle anderen bedachten anerkannten Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände sowohl BASF als auch dem Bundesgesundheitsministerium sehr dankbar für diese großzügige Spende. Weiterlesen

Seite 1 von 6.